Zoos ermöglichen wie kaum ein anderer Ort eine intensive Begegnung mit Wildtieren. Die Zoopädagogik begeistert für Natur und fördert das Wissen über biologische Vielfalt.

Der Verband der deutschsprachigen Zoopädagogen (VZP) dient dem gemeinsamen Austausch und der Interessenvertretung der ZoopädagogInnen der deutschsprachigen Zoos.

Aus dem VZP


Mai 2024 I Bochum I Judith Becker

Else-Baltz-Zooschule der Tierpark Bochum gGmbH erhält Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW“

Insgesamt 29 Bildungseinrichtungen aus Nordrhein-Westfalen ehrte die BNE-Agentur NRW am 16. Mai 2024 als zertifizierte Einrichtungen. Im Tierpark + Fossilium Bochum fand die Veranstaltung unter dem Titel „Weite Welt – so nah(bar)“ statt. BNE-Arbeit zeigt, dass globales Denken und lokales Handeln zusammengehören, denn globale Themen wirken sich lokal aus und andersherum – dies verdeutlicht der Titel der Auszeichnungsfeier. Mit dabei war auch die Else-Baltz-Zooschule der Tierpark Bochum gGmbH, so dass der Tierpark gleichermaßen als Gastgeber und eine der ausgezeichneten Institutionen fungierte. >>>weiter


Mai 2024 I Bremerhaven I Sabine Bartel

Neue Forschungsergebnisse: Quo Vadis, Zoo?

Die Bremerhavener Zoopädagogin Sabine Bartel hat 2023 ihre Promotion in der Abteilung Biologiedidaktik der Universität Bremen erfolgreich abgeschlossen und veröffentlicht ihre Arbeit im Juni 2024 über den Bremer Kellner Verlag. Das Thema: „Quo vadis, Zoo? Historische Entwicklung und moderne Bildungskonzepte in der Zoopädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Zoos am Meer in Bremerhaven“

>>>weiter 


Mai 2024 I Köln I Lucia Schröder und Merle Westebbe

Umweltbildung in Kenia im Austausch mit dem Kölner Zoo

Das erste Artenschutzprojekt des Kölner Zoos mit dem Schwerpunkt Bildung ist in Zusammenarbeit mit dem in Kenia etablierten Verein Chance e.V. entstanden. Schwerpunkt ist die Unterstützung der Umweltbildungsarbeit in Schulen rund um ein Naturschutzgebiet in Kenia. Nachdem bereits Zooschullehrer Daniel Weber und –lehrerin Andrina Jaeschner in Kenia mitgewirkt haben, war FÖJlerin Merle Westebbe in diesem Frühjahr drei Wochen vor Ort und hat ein eigens ausgearbeitetes Programm in Projektschulen etabliert. >>>weiter


Mai 2024 I Magdeburg I Stephan Worm

Jugend forscht: Prämierung mit Sonderpreis für Zooprojekt

Galapagos-Riesenschildkröten gehören zu den größten Landschildkröten der Welt. Der Zoo Magdeburg hat seit einem Jahr diese urtümlichen Tiere im Tierbestand. Seitdem beobachten nicht nur Besucher gern die gepanzerten Giganten, sie begeistern drei Jungforscher aus dem Norbertusgymnasium in Magdeburg. Gemeinsam mit ihrer

Biologielehrerin Coletta Markefka-Stuch und dem Zoopädagogen Stephan Worm entsteht die Idee, im Rahmen der „Jugend forscht AG“ des Norbertusgymnasiums am „Jugend forscht-Landeswettbewerb Sachsen-Anhalt 2024″ mit einem tierischen

Projekt teilzunehmen. >>>weiter


Mai 2024 I Köln I Lucia Schröder

World Species Congress

Am 15 Mai ist World Species Congress, Wir, der Kölner Zoo, veranstalten dazu ein Satelliten-Event mit Vorträgen zum Thema: Biodiversität geht uns alle an – gemeinsam für den Artenschutz (Biodiversity concerns all of us - together let’s save species).

 

Im Rahmen der Veranstaltung beleuchten wir die Frage, wie Zoos, die Zivilgesellschaft und die Politik zusammenarbeiten können, um effektiv dem Aussterben von Arten entgegenzuwirken. >>>weiter 


April 2024 I Köln I Ruth Dieckmann

Arbeiten als Zoopädagogin - ein Podcast

Ruth Dieckmann arbeiten seit über zwanzig Jahren im Kölner Zoo als Zoopädagogin und leitet die Kölner Zooschule. Mit ihrem Team, von dem übrigens nicht alle auf Lehramt studiert haben, organisiert sie nicht nur Ferienfreizeiten für Kinder, sondern ist auch bei der didaktischen Planung neuer Gehege gefragt. Was sonst noch zu ihrem Job gehört, erzählt sie in dieser Podcast-Episode.

>>>weiter


April 2024 I Nordhorn I Ina Deiting

Zooschule des Tierparks mit Rekordbeteiligung

Mit einem Rekordergebnis von fast 1.200 Führungen hat die Zooschule des Tierpark Nordhorn im letzten Jahr alle Erwartungen übertroffen. Insgesamt 12.700 Kinder und 3.900 Erwachsene nahmen die Angebote der Zooschule des Familienzoos wahr. Dank eines vielseitigen und erweiterten Angebotes in und außerhalb des Zoos hat sich die Zahl der Teilnehmer und Führungen in den letzten Jahren stark erhöht. So hat sich zum Beispiel die Zahl der durchgeführten Führungen innerhalb von 10 Jahren sogar verdoppelt. >>>weiter


März 2024 I Basel I Kathrin Rapp Schürmann

Weltweit vernetzt

Wissenschaftlich geführte Zoos arbeiten weltweit zusammen. Auch der Zoo Basel ist eng in dieses «Zoo-Netzwerk» eingebunden. Über das Netzwerk werden Erfahrungen in der Tierhaltung ausgetauscht, gemeinsame Natur- und Artenschutzprojekte durchgeführt, weltweite Daten zu Tierarten gesammelt und Bildungsthemen erörtert. Im Zolli informieren neu ansprechend gestaltete Schautafeln in der Unterführung zum Sautergarten über die Vorteile eines solchen Netzwerks.

>>>weiter


März 2024 I Arnheim I VZP

VZP-Tagung 2024: Von BNE bis Zookritik - aktuelle Themen der Zoopädagogik

Ein bedeutendes Themenspektrum umfasste die diesjährige Tagung des Verbandes der deutschsprachigen Zoopädagogen, die vom 27. Februar bis zum 02. März 2024 im Königlichen Burgers‘ Zoo in Arnheim in den Niederlanden stattfand. Fast 90 Teilnehmende aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz kamen für 4 Tage für einen intensiven Austausch zusammen. 

>>>weiter


März 2024 I Arnheim I VZP

Neuer Vorstand im VZP

Im Rahmen der Tagung der deutschsprachigen Zoopädagogen im Burger’s Zoo fand am Freitag, den 1. März die Mitgliederversammlung samt Vorstandswahl statt.

>>>weiter


Januar 2024 I Düsseldorf I Elmar Finke

Aquazoo Löbbecke Museum als Vorbild für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Dem Aquazoo Löbbecke Museum wurde am Freitag, 26. Januar, die "Nationale Auszeichnung – Bildung für nachhaltige Entwicklung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission verliehen.

>>>weiter

 


Januar 2024 I Magdeburg I Stephan Worm

Zoopädagogik bekommt Klassenzimmer ausgestattet

Ein langersehnter Wunsch des Zoopädagogen Stephan Worm hat sich erfüllt: Die Zoopädagogik bekam ein Klassenzimmer im Zooeingangsgebäude. 

>>>weiter


November 2023 I Innsbruck I Corina Lang

Das Alpenzoo-Spiel - Spielerisch Bewusstsein für den Artenschutz schaffen

Im Alpenzoo haben Kinder und auch Erwachsene nicht nur großen Spaß, sondern auch die einzigartige Gelegenheit, die Lebensweise von Wildtieren aus dem Alpenraum zu beobachten. Um dieses Wissen weiter zu vertiefen, haben Direktor André Stadler und seine Mitarbeiterin Corina Lang von der Zooschule in Zusammenarbeit mit Gerlinde Tamerl vom Verlag der Wagner’schen Buchhandlung ein Wissensspiel entwickelt.

>>>weiter


VZP-Minikonferenz

Am Dienstag, den 7.11.2023 fand eine „Minikonferenz“ des VZP e.V. bei Zoom statt.

Es nahmen 65 Personen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden teil. Insgesamt fanden während der Minikonferenz Vorträge statt.

>>>Weiter 

 


November 2023 I Osnabrück I Birgit Strunk

15.000 Euro für Projekt "Deutsch lernen im Zoo"

Bereits seit 14 Jahren unterstützt die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte das Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“. Dank des Projektes kommen Grundschülerinnen und Grundschüler in den Zoo Osnabrück, um mithilfe der Tiere Deutsch zu lernen.

>>>weiter


November 2023 I Düsseldorf I Dr. Elmar Finke

VZP-Regionaltreffen in Düsseldorf

Anlässlich des 50jährigen Bestehens der pädagogischen Abteilung des Aquazoo Löbbecke Museum kamen am 28.10.2023 die Zoopädagoginnen und Zoopädagogen aus der Region in Düsseldorf zusammen.

>>>weiter


Oktober 2023 I Magdeburg I Stephan Worm

VZP-Regionaltreffen Ost in Magdeburg

Am 30.09.23 trafen sich eine Reihe von Zoopädagog:innen in der neu eingerichteten Zooschule des Zoo Magdeburg, um sich im Rahmen des Regionaltreffen Ost auszutauschen.

>>>weiter


August 2023 I Bochum 

Sparkasse Bochum und Tierpark + Fossilium Bochum setzen auf Natur- und Umweltbildung für die Jüngsten

Gemeinsam mit der Sparkasse Bochum lädt der Tierpark seit nunmehr 13 Jahren Bochumer Schulanfängerinnen und Schulanfänger zu einem kostenlosen Besuch mit zoopädagogischer Betreuung ein. Seit dem ersten Durchgang der Bildungskooperative folgten über 33.000 Teilnehmende dem Aufruf der beiden Institutionen.

>>>weiter


August 2023 I Bochum 

Die Bildungsarbeit des Tierpark + Fossilium Bochum wird BNE-zertifiziert

Die Else-Baltz-Zooschule des Tierparks wurde für ihren Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung erstmalig von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NUA des Landesamtes für Natur-, Umwelt und Verbraucherschutz NRW als „Zertifizierte Einrichtung Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

>>>weiter


Juli 2023 I Nordhorn I Ina Deiting

Mit den Vechterangern der Nordhorner Zooschule auf Fahrt!

Die Vechteranger der Zooschule des Nordhorner Tierparks waren wieder auf Entdeckungstour rund um die Nordhorner Innenstadt.

Mit an Bord war mit der niedersächsischen Ministerin für Europaangelegenheiten und regionale Förderung, Wiebke Osigus, diesmal hoher Besuch.

Sie nahm im Rahmen eines Besuches auf Einladung der Stadt Nordhorn an der Tour teil und kescherte begeistert mit den Rangern und einigen Kindern im Nordhorner Burggraben.

>>>weiter


Juli 2023 I Neuwied I Franziska Waked

Dreamnight im Zoo Neuwied

Für ganz besondere Gäste öffnete der Zoo Neuwied am 26. Mai bereits zum 15. Mal nach der regulären Öffnungszeit seine Tore: Zur jährlich stattfindenden Dreamnight, einer weltweiten Aktion, an der sich über 250 zoologische Einrichtungen in 36 Ländern beteiligen, werden chronisch kranke und behinderte Kinder und ihre Familien eingeladen.

>>>weiter


Mai 2023 I Neuwied I Franziska Waked

VZP-Regionaltreffen im Zoo Neuwied

Am Samstag, den 06. Mai 2023, lud die zoopädagogische Abteilung des Zoo Neuwied zum VZP-Regionaltreffen ein. Neun Jahre nach dem letzten Regionaltreffen im größten Zoo von Rheinland-Pfalz folgten 16 Zoopädagogen und Zoopädagoginnen aus verschiedensten Regionen der Einladung.

>>>weiter


Mai 2023 I Kronberg I Dr. Martin Becker/Dr. Tanja Spengler

Ausgezeichnet: Opel-Zoo ist zertifizierter Bildungsträger für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) spielt in der Zoopädagogik des Opel-Zoo eine große Rolle. Damit ist Bildung gemeint, die zu zukunftsfähigem Handeln und vernetztem Denken befähigt. Sie verfolgt das Ziel, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Biologische Vielfalt und Naturschutz zu sensibilisieren sowie zu nachhaltigem Verhalten zu motivieren.

 

Für diese Bildungsarbeit wurde der Opel-Zoo nun vom Land Hessen zertifiziert. Am 26.04.2023 erhielten Dr. Martin Becker, Leiter der Zoopädagogik, und Dr. Tanja Spengler, stellv. Leiterin, das Zertifikat „Lernen und Handeln für unsere Zukunft – Zertifizierter Bildungsträger für nachhaltige Entwicklung“ überreicht. >>>weiter


April 2023 I Gelsenkirchen I Anna Bresser

Artenschutztag in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

„Sensibilisieren für den Verlust der Artenvielfalt“. So lautete das Ziel des Artenschutztages am 05. März 2023 in der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen. Angelehnt an den Welttag des Artenschutzes am 03. März wurde dieses wichtige Thema auch in der ZOOM Erlebniswelt für die Besucher*innen (be)greifbar gemacht. Mit dem Welttag des Artenschutzes soll an die Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutzabkommens am 03. März 1973 erinnert werden. Der Erhalt der Biodiversität dient letztendlich auch dem Erhalt unserer eigenen Lebensgrundlage.

>>>weiter 


März 2023 I Wroclaw I Christian Dienemann

EAZA Educators Conference in Wroclaw

Nach mehreren Jahren ohne persönliches Zusammentreffen fand zwischen Montag, dem 13., und Freitag, dem 17. März, die EAZA Educators Conference 2023 statt. Eingeladen hatte Wroclaw Zoo (= Zoo Breslau) in sein Afrikarium, eine riesige Halle mit Indoor-Tierhaltungen. Ob Flusspferde, Erdferkel, Haie oder Seekühe: Mehrere Lebensräume Afrikas und ihre Beziehung zum Wasser werden auf dem über einen Kilometer langen Rundweg erlebbar gemacht. In diesem Gebäude fand auch die Tagung statt.

>>>weiter


März 2023 I Hannover I Kathrin Röper

Zoopädagogik-Experten im Erlebnis-Zoo Hannover

Experten-Besuch im Erlebnis-Zoo: Am Sonnabend, 25. März, tagte der Vorstand des Verbands deutschsprachiger Zoopädagogen e.V. im Zoo, um die strategische Weiterentwicklung der Zoopädagogik in Deutschland, Österreich und Schweiz zu vertiefen.

Begrüßt von Umweltbildungsleiterin Nicole Böwer, tauschten sich Kolleginnen und Kollegen bei einem gemeinsamen Zoo-Rundgang über die neusten Entwicklungen der Zoopädagogik aus.

>>>weiter


März 2023 I Nordhorn I Ina Deiting

Tierpark bringt den Zooschulunterricht ins Klassenzimmer

Die Zooschule des Tierpark Nordhorn ist nachgefragt wie nie zuvor. Mehr als 1.000 Zooschulangebote wurden im vergangenen Jahr durchgeführt. Der Löwenanteil der Führungen findet natürlich im Tierpark selber statt. Auch in den vom Tierpark betreuten Naturgebieten sind Mitarbeiter der Zooschule als „Grafschafter Naturschutzranger“ bereits seit einigen Jahren aktiv. Ganz neu ist der Bereich „Zooschule to go“.

>>>weiter


Februar 2023 I VZP

VZP-Minikonferenz

Am 2. Februar fand eine weitere "Minikonferenz" des VZP e. V. statt. Auch diese digitale Konferenz wurde sehr gut von Mitgliedern und weiteren Teilnehmenden angenommen. Es nahmen insgesamt 87 Personen teil.>>>weiter


Januar 2023 I ZGAP I Zootier des Jahres

Der Ara ist Zootier des Jahres 2023

Am 30.01. wurde im Zoo Wuppertal das Zootier des Jahres 2023, der Ara, vorgestellt. Die Heimat der großen, farbenprächtigen Papageien liegt in den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Aktuell kämpfen mehrere Arten dieser charismatischen Vögel um ihr Überleben. Daher wird sich die Kampagne, die von der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) initiiert wird, dieses Jahr intensiv für den Schutz der Aras einsetzen.

>>>weiter 


Januar 2023 I Goldau I Andreas Mäder

Neues Lehrmittel zur Biodiversitätsbildung auf der Primarstufe

Im Rahmen eines kooperativen Umweltbildungsprojektes haben der Natur- und Tierpark Goldau und die Pädagogische Hochschule Schwyz PHSZ eine Handreichung für Lehrpersonen herausgebracht. Diese soll Lehrpersonen mit Sachinformationen und konkreten Umsetzungsideen unterstützen, um Schülerinnen und Schüler die spannende, biologische Vielfalt in unseren Wiesen und Wäldern näher zu bringen und sie für deren Schutz sensibilisieren. >>>weiter


Januar 2023 I Bochum I Miriam Kreimeyer/Judith Becker

Umweltschutz macht Schule: Schüler:innen der Matthias-Claudius-Gesamtschule erforschen Plastikmüll und seine Folgen im Tierpark + Fossilium Bochum

Es schwimmt in einer Menge von Millionen von Tonnen in unseren Weltmeeren, wo es Tausende von Jahren überdauern wird: Plastik. Von großen Kunststoffprodukten, über Geisternetze bis hin zu mikroskopisch kleinen Partikeln – Plastikmüll ist für das Leben in Flüssen, Seen und Meeren eine der größten menschengemachten Bedrohungen. Eine ganze Woche lang haben Schüler:innen in Kooperation mit dem Tierpark + Fossilium Bochum das Umweltproblem „Plastikmüll“ und seine Folgen genauer unter die Lupe genommen.

>>>weiter


November 2022 I Nordhorn I Ina Deiting

Zooschule des Nordhorner Tierparks als "Arche-Schule" ausgezeichnet

Im Oktober fand die feierliche Übergabe der Hofschilder „Arche-Schule – Aktiv für die Ernährungsvielfalt“ an Zuchtbetriebe mit gefährdeten Nutztierrassen in Hessen und Niedersachsen statt. So wurde auch die Zooschule des Nordhorner Tierparks als  zukünftige Arche-Schulen anerkannt und gewürdigt. Diese machen es sich zur Aufgabe mit alten Nutztierrassen Themenfelder wie Ernährungssicherung, regionale Erzeugung und Vermarktung sowie Vielfalt anschaulich zu vermitteln. Zielgruppen sind Schulklassen aller Schulformen ab der Klassenstufe 5. >>>weiter


November 2022 I Bochum I Miriam Kreimeyer

Die Zooschule des Tierpark + Fossilium Bochum ist Vorbild für Nachhaltigkeit

Am 28. Oktober 2022 haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission die „Nationale Auszeichnung – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ vergeben. Die Zooschule des Tierpark + Fossilium Bochum überzeugte die Jury durch ihr beispielhaftes Engagement für BNE und ihren besonderen Einsatz für die Globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Damit ist der Tierpark der erste außerschulische Lernort in Bochum, der diese Auszeichnung empfangen durfte. >>>weiter


Oktober 2022 I Heidelberg I Daniela Beckert

Experten-Treffen zur Zoopädagogik in Heidelberg

Am Samstag, den 22. Oktober tagte der Vorstand des Verbandes der deutschsprachigen Zoopädagogen e.V. (VZP) im Zoo Heidelberg. Im VZP schließen sich Kolleginnen und Kollegen aus deutschsprachigen Zoos zusammen, um ihre gemeinsamen Interessen für die Bildung in Zoos zu vertreten und um die neuesten Entwicklungen zum Thema auszutauschen. Der Vorstand setzt sich aus insgesamt zehn Personen aus unter- schiedlichen Zoos zusammen, um möglichst unterschiedliche Aspekte und Sichtweisen in die Arbeit einbringen zu können. Mit Zoopädagogin Daniela Beckert ist der Zoo Heidelberg im Vorstand und in der Verbandsarbeit aktiv vertreten. >>> weiter


Oktober 2022 I Innsbruck I Eva Oberauer

Regionaltreffen Süd im Innsbrucker Alpenzoo

Am Samstag, den 15. Oktober 2022, lud die Zoopädagogische Abteilung des Alpenzoo Innsbruck-Tirol zum Regonialtreffen Süd ein.

Nach zwei Jahren Corona, in denen der Kontakt nur per Telefon oder Videokonferenzen möglich war, trafen sich endlich wieder 21 Zoopädagogen und Zoopädagoginnen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland persönlich, ums sich gegenseitig auszutauschen.

>>>weiter


Oktober 2022 I Kronberg I Dr. Martin Becker

Ein Vierteljahrhundert für die Umweltbildung

Bereits seit einem Vierteljahrhundert leitet Dr. Martin Becker die Zoopädagogik im Kronberger Freigehege! Von Anfang an hat der engagierte Biologe das pädagogische Angebot aufgebaut, um immer neue Facetten erweitert und so federführend dafür gesorgt, dass der Opel-Zoo heute mit über 20.000 zoopädagogisch betreuten Personen im Jahr einer der bestgenutzten außerschulischen Lernorte Hessens ist.

>>>weiter


Oktober 2022 I Heidelberg I Miriam Raab

Wie wirkt sich eine reale Tierbegegnung auf den Lernerfolg aus?

Das Thema Bildung hat im Zoo Heidelberg einen hohen Stellenwert. Ein wichtiger Aspekt und ein wesentlicher Unterschied der Bildungsangebote im Zoo gegenüber Büchern, ist der praktische Ansatz und der reale Bezug zum Tier. Die Teilnehmenden können die Tiere sehen, riechen, hören und in manchen Fällen sogar füttern oder anfassen.

Miriam Raab, Zoopädagogin im Zoo Heidelberg und Doktorandin an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, erforscht das Thema im Rahmen ihrer Promotion. >>>weiter


Oktober 2022 I Osnabrück I Birgit Strunk

Haarmann-Stiftung fördert Zoo Osnabrück mit 20.000 Euro

Die Haarmann-Stiftung Umwelt und Natur fördert den Zoo Osnabrück mit 20.000 Euro. Das Geld wird eingesetzt, um den Besuchern die Tierwelt des Wattenmeeres näherzubringen. Auch wird damit eine Kooperation mit dem Nationalpark-Haus Wittbülten auf Spiekeroog unterstützt.

>>>weiter


Oktober 2022 I Berlin I Adrienne Bienasch

Bildungssenatorin besucht Berliner Tierparkschule

Am 23.09.2022 freute sich die Tierparkschule des Tierpark Berlin gemeinsam mit Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem über den Besuch der Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse, um das vielfältige Angebot des außerschulischen Lernortes vorzustellen. Neben zahlreichen Führungsangeboten für Kitas, Horte und Schulen bietet die Tierparkschule unter anderem neben privaten Kinder- und Kindergeburtstagsführungen und regelmäßig stattfindendem Ferienprogrammen auch den Jugendclub, ein Freizeitangebot für Kinder der Klassenstufe 1-6, an. 

>>>weiter


August 2022 I Nürnberg I Christian Dienemann

Rebhühner in den Pregnitzauen ausgewildert

Artenschutz vor der Haustür: Mitarbeitende des Tiergartens der Stadt Nürnberg haben gemeinsam mit Jägern des Reviers Wetzendorf und Schulkindern in den Pegnitzauen zwischen Schwaig und Lauf an der Pegnitz 30 Rebhühner (Perdix perdix) ausgewildert. Intensive, zunehmend technisierte Landwirtschaft, der Einsatz von Pestiziden und der Verlust des Lebensraums sind Gründe dafür, dass der Bestand der Hühnervögel in Europa und Deutschland rapide zurückgeht. 

>>>weiter


August 2022 I Köln I Lucia Schröder

Sparkasse KölnBonn unterstützt „Grünes Klassenzimmer" im Kölner Zoo

Die Sparkasse KölnBonn fügt ihrer langjährigen Bildungspartnerschaft mit dem Kölner Zoo einen weiteren Baustein hinzu. Mit über 100.000 Euro unterstützt das Institut als neuestes Projekt das „Grüne Klassenzimmer". Dabei handelt es sich um ein überdachtes Ensemble aus Holzsitzbänken und -tischen für den Freiluftunterricht von rund 30 Schülerinnen und Schülern. Das "Grüne Klassenzimmer" ist als außerschulischer Lernort für Kölner und Bonner Schülerinnen und Schüler gedacht.

Das Projekt war schon seit vielen Jahren ein Herzenswunsch des Zoos. >>>weiter 


August 2022 I Bochum I Miriam Kreimeyer

Insektenschutz: Die Rückkehr der Bienen

Innerhalb eines Tages ist der Tierbestand im Tierpark + Fossilium Bochum um mehr als 2.000 Individuen angestiegen! Die schwarz-gelb gestreiften Neuankömmlinge bilden das Schaubienenvolk, das seit Anfang Juli das Angebot des Zoos rund um den Schutz der heimischen Artenvielfalt erweitert. Der Einzug der Bienen stellt außerdem den Startschuss der Kooperation zwischen dem Tierpark und der Bochumer „Bee Academy“ dar.

>>>weiter


Juli 2022 I Nordhorn I Ina Deiting

Die Zooschule "to go" - Zooschulunterricht zukünftig auch direkt in der Schule

Die Zooschule des Tierpark Nordhorn ist aktuell stark nachgefragt. Das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) steht dabei stark im Fokus. Ein neues Projekt, die Zooschule "to go" soll diese Inhalte zukünftig auch direkt an die Schulen bringen.

>>>weiter 


Juni 2022 I Nordhorn I Ina Deiting

Spende für Forscherwerkstatt-Programm "Mit Kescher und Gummistiefel"

Schüler wollen aktiv sein – das ist die Erfahrung der Zooschulmitarbeiter, wenn der Unterricht im außerschulischen Lernstandort Tierpark Nordhorn stattfindet. Aus diesem Grund wurden unter dem Titel Forscherwerkstatt einige Praktika entwickelt, bei denen die Kinder die Natur entdecken und Spannendes erforschen können! Ein Programmteil nennt sich „Mit Kescher und Gummistiefel“. Dabei werden die Tiere am Vechtealtarm mitten im Tierpark gekeschert und untersucht.

>>>weiter 


Juni 2022 I Heidelberg I Daniela Beckert

Nutztierkoffer im Zoo Heidelberg im Einsatz

Um den Erhalt dieser bedrohten Nutztierrassen voranzutreiben, haben der VdZ und der Landschaftstierpark Arche Warder 2020 ein gemeinsames, dreijähriges Projekt ins Leben gerufen. Als anerkanntes Modell- und Demonstrationsvorhaben wird es durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft finanziert. Ein Ergebnis aus dieser Arbeit ist nun für 50 Zoos und Tierparks zugänglich: Der Nutztierkoffer!

>>>weiter


>>> Artikel 2022   ///   >>> Artikel 2021  ///  >>> Artikel 2020   ///   >>> Artikel 2019   ///   >>> Artikel 2018   ///   >>> Artikel 2017   ///   >>> Artikel 2016