Zoos ermöglichen wie kaum ein anderer Ort eine intensive Begegnung mit Wildtieren. Die Zoopädagogik begeistert für Natur und fördert das Wissen über biologische Vielfalt.

Der Verband der deutschsprachigen Zoopädagogen (VZP) dient dem gemeinsamen Austausch und der Interessenvertretung der ZoopädagogInnen der deutschsprachigen Zoos.

Immer aktuell

Auf unserer Website erscheinen regelmäßig Beiträge zur Zoopädagogik in den deutschsprachigen Zoos. Falls Sie über neue Artikel informiert werden möchten, bestellen Sie einfach unseren Newsletter. Sie werden dann in einer kurzen Mail einmal im Monat auf die aktuellsten Beiträge unserer Website hingewiesen.

Newsletter bestellen

Aus dem VZP


April 2016 | Judith Becker | Bochum

Zoologischer Bewegungsspielplatz im Tierpark Bochum - Ein Spielabenteuer der besonderen Art

Klettern wie ein Affe, balancieren wie ein Nasenbär, kriechen wie eine Schlange oder rutschen wie ein Pinguin – diese und viele weitere Abenteuer können Kinder bald auf dem neuen „Zoologischen Bewegungsspielplatz“ im Tierpark + Fossilium Bochum erleben! Viele der farbenfrohen Spielelemente sind bereits angeliefert worden und geben eine eindrucksvolle Vorschau auf das künftige Spielerlebnis.

weiter >>>

 


April 2016 | Andreas Mäder | Goldau

Junior Ranger im Natur-und Tierpark Goldau

Die ersten Junior Ranger gab es in den Nationalpärken der USA. Jetzt sind sie in der Schweiz angekommen.

Larissa, Sandro und Yannik sind aufgeregt. Die drei Kinder der Junior Ranger stehen neben der Tierpark-Tierärztin Sara Isler und mustern mit einer Mischung aus Neugierde und Schrecken die Spritzen, Klemmen und Medikamente, die sie für eine Behandlung in ihrer Praxis braucht. „Wenn wir ein Wildtier untersuchen möchten, dann müssen wir es zuerst betäuben und einfangen“, erklärt die Tierärztin. 

weiter >>>


April 2016 | Daniela Vogt I Heidelberg

Blinde und sehbehinderte Kinder auf Entdeckungsreise im Zoo - ein Projekt der Zooschule Heidelberg

„Lernen und Erleben“, so lautet das Motto der Heidelberger Zooschule. Damit das für eine möglichst breite Zielgruppe möglich ist, arbeitet die Zooschule Heidelberg derzeit daran den Zoo auch für die Zielgruppe der blinden und sehbehinderten Kinder zu einem spannenden Ausflugsziel zu machen. Im Rahmen ihres Studiums der Sonderpädagogik erstellte die Studentin Evamarie Laun, in Kooperation mit der Zooschule Heidelberg, deshalb einen neuen erlebnisreichen Rundgang für die Zielegruppe blinder und sehbehinderter Kinder.

weiter >>>

 


März 2016 | Bern

Neuer Vorstand beim Verband der deutschsprachigen Zoopädagogen (VZP)

Alle zwei Jahre tagt der Verband deutschsprachiger Zoopädagogen (VZP), um sich auszutauschen und neue Konzepte und Strategien für die Bildungsarbeit in Zoos zu entwickeln. Die diesjährige Tagung mit rund 70 Teilnehmern fand vom 10.-12.3.2016 im Tierpark Bern statt.

weiter >>>


März 2016 | Gudrun Hollstein I Landau

Was brauchen wir für ein gutes Leben? Kinder denken gemeinsam über wichtige Lebensfragen nach: neue Veranstaltungsreihe in der Zooschule Landau

Wem gehört die Natur? Sind Tiere und Menschen gleich wertvoll? Was brauchen wir für ein gutes Leben? Im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe der Zooschule Landau werden Kinder zum gemeinsamen Nachdenken über Zukunft, Mensch und Natur, Konsum und Lebensfreude angeregt. Damit wird der Besuch der Zooschule nicht nur im Rahmen des Sachunterrichts und des Biologieunterrichts interessant, sondern auch in den Fächern Ethik, Religion und Deutsch.

weiter >>>


Februar 2016 | Nina Bartsch I Wuppertal

Der Grüne Zoo Wuppertal und das Zoopädagogischen Zentrum beginnen eine Kooperation mit ausgewählten Schulen

Am 15. Februar 2016 fand die offizielle Auftaktveranstaltung der Kooperation in Anwesenheit des Zoodirektors, der Zooschullehrerinnen sowie Vertretern der Schulen in der Zooschule statt. Dabei informierten die Mitarbeiterinnen des Zoopädagogischen Zentrums die Vertreter der Kooperationsschulen über das Konzept ihrer Arbeit und die Ausgestaltung der neuen Schulpartnerschaften.

weiter>>>


Februar 2016 | Daniela Vogt I Heidelberg

Regionaltreffen in der Zooschule Heidelberg

Am Samstag, den 20. Februar fand das Regionaltreffen des Verbandes der deutschsprachigen Zoopädagogen (VZP) in der Zooschule Heidelberg statt.

 

Es waren 14 Kollegen und Kolleginnen aus 11 unterschiedlichen Einrichtungen (Saarbrücken, Augsburg, Freiburg, Neuwied, Nürnberg, Frankfurt, Gelsenkirchen und Karlsruhe) angereist.

weiter>>>

 


Januar 2016 | Judith Becker I Bochum

Tierpark Bochum hautnah beim Bochumer Umweltspürnasen-Pass

Der Bochumer Umweltspürnasen-Pass der Stadt Bochum feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Mit dem Aktionspass sollen Kinder und Jugendliche durch zahlreiche Mitmachaktionen von Bochumer Institutionen und Organisationen für den Natur- und Umweltschutz sensibilisiert werden.

 Der Tierpark Bochum ist seit der „Geburtsstunde“ des ersten Umweltspürnasen-Passes im Jahre 1992 als Kooperationspartner mit dabei. weiter >>


Januar 2016 | Nils Kramer, Ina Deiting I Nordhorn

Die neue Schaufutterküche im Tierpark Nordhorn

Der „Blick hinter die Kulissen“ ist seit jeher eines der faszinierendsten Themen, mit denen Besucher begeistert werden können. Der Tierpark Nordhorn legt in seiner Parkentwicklung großen Wert auf Besuchernähe und Transparenz. So entstand die Idee, auch ein Gebäude wie die zentrale Futterküche im wahrsten Sinne des Wortes „in den Park zu rücken“ und die Besucher an diesem zentralen Gebäude und der darin stattfindenden Arbeit teilhaben zu lassen. Die Idee der zentralen „Schaufutterküche“ war geboren und die notwendigen Planungen wurden in Gang gesetzt.

weiter >>>

 


Dezember 2015 | Dr. Elmar Finke I Düsseldorf

Helfen - mit Worten und echten Kröten

Rund 320.000 schulpflichtige Flüchtlingskinder sind nun in Deutschland. Sie haben das Recht auf einen Schulbesuch. Eine riesige Herausforderung für alle Beteiligten, da sie schnell Deutsch lernen müssen, um am weiteren Unterricht teilhaben zu können. Der Aquazoo als Kultureinrichtung der Landeshauptstadt Düsseldorf möchte seiner sozialen Verantwortung gerecht werden und auch dazu beitragen, dass sich die neuen Schülerinnen und Schüler bei uns schnell zurecht finden, Deutsch lernen und sich wohlfühlen. Deshalb werden seit Oktober 2015 Veranstaltungen speziell für diese Zielgruppe angeboten.

weiter >>>


Dezember 2015 | Mecklenburg-Vorpommern

Umweltminister von Mecklenburg-Vorpommern fordert: Zooschulen in allen Tiergärten!

Alle Zoos in Mecklenburg-Voprommern sollten nach Ansicht von Umweltminister Till Backhaus (SPD) eine Zooschule betreiben. Auf der Jahreshauptversammlung des Landeszooverbandes in Rostock sagte der Minister gestern, die Tiergärten mit ihren Zooschulen, den Pädagogen und engagierten Mitarbeitern könnten einen maßgeblichen Beitrag des Landes zum Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ leisten.

 

weiter >>>


November 2015 | Daniela Vogt | Heidelberg

Teilnehmerzahlen 2014

Im Frühjahr 2015 wurden alle Mitglieder des Verbandes der deutschsprachigen Zoopädagogen (VZP) per E-Mail angeschrieben und gebeten, sich an einer Umfrage über die Teilnehmerzahlen im Jahr 2014 zu beteiligen.

weiter >>>


November 2015 | Lothar Philips | Köln 

EAZA Jahrestagung 2015 in Breslau

Die diesjährige EAZA-Tagung fand vom 15.-19. September 2015 in Breslau, dem heutigen Wrocław, statt. Die Altstadt ist (nach ihrer vollständigen Zerstörung im 2. Weltkrieg) liebevoll wieder aufgebaut und allein schon eine Reise wert.

Überschattet wurde die Veranstaltung durch einen tragischen Unfall, bei dem ein Tierpfleger von einem Tiger getötet wurde. Dennoch boten die Veranstalter ein beeindruckendes Programm, an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Zoo Wrocław.

Die diesjährige Tagung war mit 700 Teilnehmern die größte, die je stattgefunden hat. Das Tagungsprogramm war mit seinen vielen, überlappenden Veranstaltungen sehr umfangreich.

weiter >>>


Oktober 2015 | Christian Dienemann| Nürnberg

Regionaltreffen Süd im Tiergarten Nürnberg

Am 21. September 2015 hatten wir, das Team der Zoopädagogik des Nürnberger Tiergartens, zum Regionaltreffen Süd in unsere Einrichtung geladen. In den vorherigen Jahren trafen sich zu diesem Regionaltreffen immer nur die Einrichtungen des Freistaates Bayern. Der VZP hatte darum gebeten, sich weiter zu öffnen. Und unserer darauf folgenden Einladung folgten 23 Kollegen aus 12 verschiedenen Einrichtungen.

weiter >>>


September 2015 | Gudrun Hollstein | Landau

Projekt der Zooschule Landau: Schutz der Biologischen Vielfalt - Zoo-Jugendspiele

Die Erhaltung der Biodiversität stellt ein weltweites Schlüsselproblem dar, das nur dann zu lösen ist, wenn jeder Einzelne – im Bewusstsein, etwas ändern zu können – einen Beitrag leistet. Hier setzt das Projekt der Zooschule Landau an. Die Zoo-Jugendspiele sind ein neuartiger, umfangreicher Wettbewerb für Grundschulschulklassen. Hierbei befassen sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum intensiv mit einem Teilaspekt des Themenkomplexes Biodiversität, der Bedrohung und der Erhaltung der Artenvielfalt. Das Konzept hat die Leiterin der Zooschule Landau, Dr. Gudrun Hollstein, entwickelt. 

weiter >>>



September 2015 | Ina Deiting | Nordhorn

Spatenstich für neue Zooschule 

Nach der feierlichen Eröffnung der neuen Schau-Futterküche in der vergangenen Woche nimmt der Tierpark Nordhorn Anlauf für das nächste größere Projekt – den Neubau einer eigenen Zooschule. In der ersten Jahreshälfte 2016 soll sie, wenn alles gut läuft, eröffnet werden.

„Zwar hat der Tierpark seit langem ein hervorragendes Zooschulangebot, jedoch kein entsprechendes Gebäude. „Der Tierpark Nordhorn nimmt so innerhalb der wissenschaftlich geführten Zoos bisher eine Exotenstellung ein“, so Tierparkleiter Dr. Nils Kramer.

weiter >>>


August 2015 | Christian Schreiber | Krefeld

Wasserprojekt im Zoo Krefeld

Das „Wasserprojekt“ im Zoo Krefeld wurde 2014 begonnen und lehnt sich an die nachhaltige Wassernutzung durch Pflanzenkläranlagen an, welche das Wasser verschiedener Tieranlagen reinigen. In zahlreichen praxisnahen Unterrichtseinheiten erarbeiten die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen verschiedene Themenaspekte des Themenkomplexes „Wasser“. Auf eine handlungsorientierte, selbstständige Arbeit in Kleingruppen legen wir großen Wert. Dabei möchten wir den Forschergeist der Kinder und Jugendlichen wecken und praxisorientierte Ergebnisse erarbeiten, wofür auf dem Zoogelände ein Wasserlabor für die Unterrichtseinheiten geschaffen wurde.

weiter >>>


April 2015 | Daniela Vogt | Heidelberg

Zooschule Heidelberg als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet!

Die Zooschule Heidelberg wurde am 9. April als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Die Auszeichnung wurde von Bürgermeister Wolfgang Erichson im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade übergeben. Diese Ehrung erhalten ausschließlich Projekte, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

weiter >>>


November 2014 | Armin Baur | Schwäbisch Gmünd

Mit Schüler/innen in den Zoo - Zoopädagogik als Aspekt im Lehramtsstudium Biologie

Alle Enten sind gelb und Kühe geben H-Milch. Die Naturvorstellung unserer nachfolgenden Generation ist oft fern der Realität. Der Jugendreport Natur 2003 zeigte auf, dass nahezu jeder Zehnte der befragten Schüler aus der 6. und 9. Klassenstufe die Vorstellung hatte, dass Enten gelb sind. Der Anteil erhöhte sich zum Report von 1997, damals waren es 7%. Die Fehlvorstellung wird von den Autoren auf gelbe Medien-Enten zurückgeführt. 

weiter >>>


November 2014 | Daniela Vogt | Heidelberg

Tierisch in Bewegung - Ein Projekt der Zooschule Heidelberg

Das Projekt „Tierisch in Bewegung“ startete 2010 und wurde bis 2012 durch die Stiftung Kinderland im Rahmen der Ausschreibung „Kinderspiele an jedem Ort – Freude an der Bewegung“ unterstützt. Ziel war es, die Bewegung von Kindern ...

weiter >>>

Mai 2014 | Kai Hilski | Köln

Wir können auch anders- die Zooschule Köln auf neuen Pfaden

Welcher Zoolehrer kennt nicht das Gefühl, dass Lehrer mit ihren Schulklassen eigentlich nur das Eine wollen: Einen schönen Ausflug in den Zoo mit möglichst wenig Arbeit. Und wer hat nicht mal Sätze gehört, wie „Welches Thema haben Sie denn ...

weiter >>>



November 2014 | Jens Hepper | Bonn

Zoopädagogik - Wahrnehmung und Nutzung durch Biologielehrkräfte

Die vorliegende Studie befasste sich mit der Fragestellung zur Ausbildung von Lehrkräften in den Grünen Berufen. Dieser Aufsatz thematisiert dabei die wesentlichen Aspekte der zoobezogenen Umweltbildung  von zoologischen Gärten ...

weiter >>>

November 2014 | Maria Reißner | München

Ist das Bildung oder kann das weg?      

Im Folgenden soll Ihnen ein kurzer Einblick in eine Masterarbeit gewährt werden, die sich mit Fragestellungen zum Thema „Bildungsmedium Zoobeschilderung“ im Augsburger Zoo beschäftigt hat ...

weiter >>>



November 2014 | Swantje Buchhorn

Spurensuche - Wissensvermittlung auf neuen Wegen

Mit zunehmender Präsenz der digitalen Medien in der Alltagswelt verändert sich die Informationsvermittlung zunehmend. Was liegt also näher, als sich mit den neuen Möglichkeiten zu befassen und diese in die eigenen Strukturen einzubinden. 

weiter >>>

November 2014 | Armin Baur, Ralf Broghammer, Stefanie Reska

Handys, Gorillas und Coltan - BNE in Schule und Zoo

Die Auswirkungen unseres Konsums lassen sich in vielen Bereichen unserer Umwelt, mehr noch, unserer Erde wiederfinden. Ein negatives Beispiel hierfür ist der Abbau von Coltan. 

weiter >>>